Pfinztalcoonies

In eigener Sache


Unsere Katzen
sind keine Schnäppchen und auch keine Ware vom Wühltisch.
Sie sind in liebevoller und zeitaufwändiger Arbeit aufgezogen, gepflegt, umsorgt, erzogen, und in ausgesuchte Hände abgegeben.
Die Zucht der Maine-Coons bedeutet Verantwortung, Sachkenntnisse, Stammbaumkunde und Gesundheitsvorsorge. Auch Geburtshilfe und das Erkennen von Krankheiten und akuten Problemen. All das muß ein Züchter unter manch schmerzlichen Erfahrungen erst lernen.




Deshalb haben wir Festpreise die durchaus ihre Berechtigung haben. Wir besitzen mehrere Tiere um dem Käufer/ Interessenten die Rasse erkennbar und anschaulich zu machen. Auch haben wir Tiere die, wenn sie nicht mehr als Zuchttiere fungieren gerne bei uns bleiben dürfen und nicht verscherbelt werden. Also reine Liebhaberkatzen.
All diese Tiere müssen tiergerecht gehalten und mit viel Zeit, Geld und Liebe versorgt werden.
Dieses und die Aufzucht/ Impf. und ständig anfallende Arztkosten müssen beim Kaufpreis berücksicht werden. Sie möchten ein sozial gefestigtes , gesundes und schönes Tier haben, das hat eben seinen Preis. Alleine die Aufzuchtskosten mit Impfungen / Entwurmungen , Futter, für trächtige und säugende Mütter ,tierärztlicher Versorgung, Abstammungsurkunden, ( beinhaltet auch die jährliche Vereinsmitgliedschaft) belaufen sich für ein Kitten auf ca`200 €. Die Arbeitszeit ist Hobby und deshalb nicht mitgerechnet.
 Die Haltung eines potenten Katers oder die Kosten für Fremddeckungen sind auch noch nicht dabei.
Sollten sie Dieses nicht bereit sein zu bezahlen, dann müssen sie sich anderweidig nach einem geeigneten Kätzchen umschauen.

Bei uns wird nicht gehandelt, gelästert oder beleidigt. Respekt und Höflichkeit ist unser oberstes Gebot nicht nur im Umgang mit dem Tierkauf. Das erwarten wir auch von den Käufern/ Interessenten.

Unsere Welpen werden in einem seperaten Kinderzimmer mit Mutter und vielleicht einer Tante oder Onkel aufgezogen. Diese Art der Aufzucht hat sich in den letzten Jahren bewährt und die Welpen bleiben gesund. Sollten sie der Meinung sein, dass sie lieber ein Tier möchten das im großen Tierrudel mitwächst,weil es ihrer Ansicht nach sonst kein soziales Verhalten bei Abgabe besitzt, dann sind wir nicht die Richtigen für sie.
Viele unserer Tiere haben Zugang zum Garten und dort lauern Gefahren mit stetig Keimen verbunden,die Katzenwelpen krank machen können. Gerade die ungeimpften Jungtiere.
Um das zu verhindern und ihnen ein gesundes Katzenkind übergeben zu können haben wir uns für eine seperate Aufzucht entschieden.

Ich bitte sie das zur Kenntnis zu nehmen. Alle unsere Kitten sind super sozialisiert, mit Mensch und anderen Katzen, es gibt also keinen Grund zur Besorgnis. Die Integration in schon vorhandene Katzengruppen oder die Vergesellschaftung  mit einem schon vorhandenen älteren Tier verläuft in der Regel unproblematisch.                     
                                             

                                                                                                                               

                         
"